Spielberichte FC Erding Jugend 2020/2021


Spielberichte B-Junioren – Saison 2020/2021

Aktuelle Ligasspiele:
19.09.2020 /17:00 UhrFC Erding - (SG) TSV Wartenberg 23:3
30.09.2020 /19:00 UhrFC Erding - (SG) SV Eichenried0:4
04.10.2020 /17:00 UhrFC Erding - (SG) SC Moosen 21:2
10.10.2020 /14:00 Uhr(SG) TSV Wartenberg 2 - FC Erding 1:2
18.10.2020 /11:00 Uhr
(SG) SV Eichenried - FC Erding3:0
25.10.2020 /10:30 Uhr(SG) SC Moosen 2. - FC Erding 2:0

10.10.2020 SG Wartenberg II – FC Erding  1:2 (1:2)

Nach den letzten beiden Niederlagen traten die B-Junioren beim Tabellenführer SG Wartenberg 2 an. Bei nasskaltem Wetter begann das Erdinger Spiel sehr konzentriert. Doch in der 16.Minute erzielten die Wartenberger die 1:0 Führung. Aber im Gegensatz zu den anderen Spielen reagierte die Mannschaft des FC Erding sofort und Niklas Heilmeier stellte bereits eine Minute später mit einem schönen Alleingang den Ausgleich wieder her. Während Wartenberg auf Abseits spekulierte, schnappte sich in der 34. Minute der eingewechselte Jonas Roßgoderer den Ball und schoss ihn zum 1:2 Pausenstand ins Tor. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel energischer, so dass Niklas Heilmeier eine gelbe Karte und Wartenberg sogar eine 5 Minuten Zeitstrafe bekam. Am Ende war es auch dank der Torwartleistung von Julian Schuhmann ein verdienter Sieg und das Trainerduo Schwantzer / Gruber zeigten sich mehr als zufrieden mit der Einstellung und Kampbereitschaft der Mannschaft.

20.09.2020 FC Erding – FC Forstern 0:5 (0:4) -Kreispokal-

Am Tag darauf mussten die FC Junioren gleich wieder im Lipp Cup gegen den FC Forstern ran.

In der 1.Halbzeit machte der FC Erding den Gästen das Spiel sehr schwer, besonders Niclas Heilmeier und Felix Weinberger hielten gegen die körperlich starken Stürmer von Forstern dagegen! Dennoch sah man schon den Klassenunterschied gegenüber den Gästen. So langsam ging bei den FC Jungs die Luft aus und so ging die Partie mit 0:5 verloren. Dennoch merken die Trainer Ralph Schwantzer und Robert Gruber, dass die lange und harte Vorbereitung mit dem Team Früchte trug und deshalb lange Zeit mithalten konnte!

19.09.2020 FC Erding – (SG) TSV Wartenberg 2   3:3 (1:2)

Die Begegnung begann relativ ausgeglichen und wurde mit viel Kampf auf beiden Seiten geführt. Dann allerdings in der 6.min erzielten die Gäste das 0:1 zur Führung. Die FC Jungs brauchten zwanzig Minuten um sich davon zu erholen und Mark Schittko schoss den Ball zum 1:1 ins Tor.
Die Wartenberger erhöhten jetzt das Tempo und erzielten in der 38.min den 1:2 Führungstreffer und so ging man in die Pause.
Gleich nach Anpfiff zur 2. Halbzeit machten die Erdinger Druck, und so kam in der 49.min durch Marcel Hiltl der Ausgleich zum 2:2.
Danach drängte der FC Erding auf die Führung und kam zu mehreren guten Torchancen. Dann endlich in der 56.min drückte Nico Wüstenhaben auf Flanke von Elliott Yap mit der Brust den Ball irgendwie über die Torlinie.
Dem FC Erding gelang es aber dann nicht mehr, so viel Druck aufzubauen wie gleich nach der Pause und so kam es in der 63. Minute doch noch dazu, dass die Wartenberger das Tor zum 3:3 Endstand schossen.
Im Großen Ganzen war das 3:3 ein gerechtes Remis.


Spielberichte D1-Junioren – Saison 2020/2021

Aktuelle Ligasspiele:
20.09.2020 /09:30 UhrFC Erding -RW Klettham2:0
27.09.2020 /09:30 UhrFC Erding - SC Kirchasch5:3
03.10.2020 /14:00 UhrSV Walpertskirchen - FC Erding 1:1
16.10.2020 /18:00 Uhr(SG) SV Inning - FC Erding 2:3
25.10.2020 /09:30 UhrFC Erding - SpVgg Langenpreising3:0
31.10.2020 /11:00 Uhr SC Moosen - FC Erding 4:5

31.10.2020 SC Moosen – (SG) FC Erding D1 4:5 (2:1)

Am letzten Spieltag der Hinrunde ging es für unsere D1 zum direkten Verfolger SC Moosen. Dort konnten sich unsere Jungs nach einer unglaublichen Aufholjagd mit einem 5:4 Sieg die Herbstmeisterschaft sichern.

Dabei erwischte Moosen den besseren Start. Moosen wirkte frischer und ging verdient nach 4 Minuten in Führung. Erding kam nur langsam ins Spiel. Nach 15 Minuten dann die erste große Gelegenheit für Erding. Kerem setzte sich über rechts durch, traf aber nur den Pfosten. Den Nachschuss von Ben Wacker kratzte ein Moosener Verteidiger gerade noch von der Linie. In den folgenden Minuten hatte die SG mehr Ballbesitz, konnte aber kein Tor erzielen. Gerade in dieser Erdinger Drangphase antworteten die Gastgeber prompt. Die Moosener eroberten den Ball in der Erdinger Hälfte und schlossen schnell zum 2:0 ab. In der 24. Minute dann endlich der erste Erdinger Treffer. Lukas Huber vollstreckte zum 2:1 Anschlusstreffer nach schöner Vorarbeit von Kerem .

In der zweiten Halbzeit ging es munter weiter mit Chancen auf beiden Seiten. Erding drängte auf den Ausgleich. Moosen suchte die Entscheidung. Und wieder waren die Gastgeber effizienter vor dem Tor. Das 3:1 für Moosen fiel in der 37. Minute. In der Schlussphase überschlugen sich dann die Ereignisse. Erst tauchte Lukas Huber in der 55. Minute allein vor dem Moosener Torwart auf, wurde aber geblockt. In der 57. Minute kam Henry Schwarz frei zum Schuss und traf ins rechte Eck zum 3:2 Anschlusstreffer. Erding schöpfte jetzt nochmal Hoffnung, doch Moosen erzielte in der 59. Minute das 4:2. Die meisten Teilnehmer und Zuschauer dachten jetzt das Spiel sei entschieden, doch die Erdinger Kicker gaben einfach nicht auf. Mattse Beer-Raposo kam im Moosener Strafraum an den Ball und traf in der 60. Minute zum 4:3 Anschluss. Während die Moosener den Abpfiff herbei sehnten, warfen die Erdinger alles nach vorne. Lukas Huber schnappte sich den Ball an der Mittellinie, tankte sich durch 3 Gegenspieler, und schob am Torwart zum viel umjubelten 4:4 Ausgleich vorbei ins Tor. Und die Erdinger hatten immer noch nicht genug. Der Schiedsrichter pfiff die Partie nochmal an. Kerem setzte sich auf der rechten Seite durch und brachte den Ball in die Mitte. Und wieder war es Lukas Huber, der die Hereingabe zum 5:4 Siegtreffer verwertete.

Nach dem Schlusspfiff war der Jubel bei den Erdingern riesig. Lange war Moosen das bessere Team. Doch mit unglaublichem Siegeswillen und 3 Toren im Minutentakt drehten die Erdinger in der Nachspielzeit einen 2:4 Rückstand in einen 5:4 Sieg. So eine Aufholjagd hatten die meisten Spieler und Zuschauer noch nicht gesehen.

Glückwunsch Jungs, zu dieser enormen Willensleistung und zur Herbstmeisterschaft!

 

25.10.2020 (SG) FC Erding – SpVgg Langenpreising 3:0 (1:0)

Im Spitzenspiel der Gruppe 1 / 7. Spieltag endete die Partie 3:0 für die SG Erding.

Die Erdinger halten damit Ihre Weste sauber und die Gegner in der Tabelle auf Abstand.

Gleich von der ersten Minute an zeigten die Erdinger, wer Herr im Haus ist, und schnürten den Gegner in ihrer Hälfte ein. Dieser versuchte mit hartem Zweikampf dagegen zu halten. Maxi Kreter prüfte schon mal den Luftdruck des Balles in der 4. Minute und ließ einen Kracher auf des Gegners Tor los, traf aber leider nur die Latte. Zwei Minuten später dann das 1:0 durch Kerem. Es dauerte bis zur 24. Minute und vier Ecken für die SG Erding, ehe auch die Spielvereinigung zu einer Ecke kam. In der 28. Minute dann fast das 2:0 durch Matthias “Mattse” Beer-Raposo, der einen Angriff über links mit einem wunderbaren Schuss auf das rechte Kreuzeck abgab. Aber der Langenpreisinger Torwart Jannis Eder konnte den Balle mit einer Glanzparade noch zur Ecke abfälschen. Kurz vor dem Seitenwechsel dann die beste Chance des SVL, jedoch zielte Florian Schmidt nicht genau genug und der Schuss segelte über das Tor.

Nach dem Pausentee dann war es der SVL der zunächst das Heft in die Hand nahm und uns in unsere Hälfte drängte. Zwei Schüsse aufs Tor, zwei Freistöße und einmal Abseits waren die Belege dafür. In der 43. dann eine unschöne Szene, als Tim Schwarzbözl einen Alleingang unseres Mittelfeldmotors Mattse Beer-Raposo nur durch ein Foul stoppen konnte. Der Lohn dafür … die gelbe Karte. In der 46. Minute dann eine Glanztat von unserem Kapitän Niki Kollmann, als er praktisch den gegnerischen Stürmer einen Meter vor der Torlinie stoppen konnte und den Ball ins Toraus bugsierte. Zum Ende der Partie machte die SG dann alles klar. Beide Tore waren toll herausgespielt und unser Torjäger Kerem schraubte sein Torekonto in der Torjägerliste mit dem 2:0 auf Vorlage von Lukas Huber in der 52. und mit dem 3:0 auf Zuspiel von Henry Schwarz in der 60. auf sechs Tore hoch. Ein alles in Allem sehr verdienter Sieg der Erdinger mit dem ersten “…zu Null”, das unser Torwart Manuel Beer-Raposo festhielt.

16.10.2020 (SG) SV Inning – (SG) FC Erding 2:3 (0:0)

Auch im vierten Ligaspiel blieb die D1 der SG Erding ungeschlagen und besiegte den FC Inning nach hartem Kampf mit 3:2.
Wir waren gut in die Partie gestartet und hatten den Gegner fest in seine Hälfte gedrängt. Jamie Hutton sorgte dabei auf der rechten Außenbahn für viel Unruhe. Allerdings vergaßen wir wieder mal die Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Die beste Einschussmöglichkeit hatte dabei Lukas Huber der einen Ball nur noch über die Linie hätte drücken müssen, nachdem Kerem auf das Tor abgefeuert hatte und der Torwart den Ball nicht festhalten konnte. Chance an Chance reihten wir bis der Gegner seinerseits aufkam und zum Ende der ersten Halbzeit selbst zu guten Möglichkeiten kam.

In der Halbzeitpause schienen die Trainer die richtigen Worte gefunden zu haben, denn Henry Schwarz stellte auf 1:0 nach einem sehenswerten Treffer mit links. Dass es im Fußball schnell gehen kann, bewiesen beide Mannschaften als erst der FC Inning in der 40. Minute den Ausgleich und bereits im Gegenzug Ben Wacker mit einem Fernschuss – der noch leicht abgefälscht wurde – wieder die Führung erzielte (2:1). In Minute 54 und 55 das gleiche Spiel nur in umgekehrter Reihenfolge. Erst schoss Lukas Huber eine feine Einzelleistung zum 3:1 ab und im Gegenzug der FC Inning mit einem satten Schuss den Anschlusstreffer (3:2). Der FC Inning drängte mit weiten Bällen und Pässen auf den schnellen Linksaußen auf den Ausgleich, aber die SG Erding konnte dem Druck standhalten. Vor allem Torhüter Hansi Thalmeier hielt mit ein paar glänzende Paraden den Sieg fest.

11.10.2020 (SG) SC Oberhummel – (SG) FC Erding 1:1 (0:1) -Freundschaftsspiel-

1:1 endete das Freundschaftsspiel zwischen der SG Oberhummel (Kreisklasse) und der SG Erding D1 (Gruppe 1). Nachdem beide Mannschaften in Ihren jeweiligen Ligen an diesem Wochenende spielfrei hatten, wurde kurzerhand ein Freundschaftsspiel organisiert. Es entwickelte sich ein munteres Spiel bei dem zunächst unsere Jungs ein Übergewicht hatten und sich die ein oder andere Chance herausspielen konnten. Die SG Oberhummel Ihrerseits tat sich auf dem tiefen Boden eher noch schwer und kam nur selten vor unser Tor.

In Halbzeit 2 konnte Lukas Huber bereits nach vier Minuten das 1:0 erzielen. Er war über links durchgebrochen und konnte den Ball mit einem satten Linksschuss im Gehäuse versenken. Wir waren weiter am Drücker und nun stand die SG Oberhummel im Dauerfeuer der Erdinger und ein ums andere Mal musste der Torwart einen höheren Rückstand verhindern. Allerdings vergaßen wir wieder mal die Chancen auch in Zählbares umzumünzen, weshalb die SG Oberhummel ihrerseits – nun mit einigem anderem Personal – immer besser ins Spiel fand. In der 50. Minute der Ausgleich durch die Nr. 13 Dominik Ranner. Die folgenden zehn Minuten bis zum Schlusspfiff gehörten der SG Oberhummel die Chance an Chance reihten, aber ebenfalls keinen Torerfolg mehr feiern konnten. Das Unentschieden ging damit völlig in Ordnung und wir hatten die Liga-Spiel freie Zeit gut genutzt.

06.10.2020 SG Erding/Langengeisling – JFG Sempt Erding 1:4 (1:1) -Kreispokal-

In der 2. Runde des Lipp-Cups empfingen unsere Jungs von der SG Erding/Langengeisling das BOL-Team der JFG Sempt Erding. Zur Überraschung aller konnten unsere Jungs das Spiel gegen den klaren Favoriten der JFG lange offen gestalten.

Nach kurzem Abtasten entwickelte sich schnell ein richtiger Pokalfight. Die JFG übernahm die Kontrolle und die SG versuchte zu kontern. Nach 5 Minuten ging der Favorit durch Ahmet Darici in Führung. Doch die SG antwortete prompt. Nach einer Ecke von Henry Schwarz kam Kerem am Strafraum zum Schuss und versenkte den Ball unhaltbar im Kreuzeck zum überraschenden 1:1 Ausgleich. Die JFG erhöhte nun den Druck. Doch die SG-Abwehr um Thomas Eibl ließ vor der Pause keinen weiteren Treffer mehr zu und hielt die Partie offen.

In der 2. Halbzeit griff die JFG weiter an, wurde aber zunehmend nervöser. Ein weiterer Konter der SG hätte beinah die Sensation eingeleitet: Ben Wacker schickte Kerem auf die Reise, doch sein Schuss blieb leider am Pfosten hängen. Unsere Jungs hielten in der Folge weiter tapfer dagegen. Erst in der 45. Minute gelang Malik Can von der JFG das erlösende 1:2. In der Schlussphase sorgte Leon Michl mit weiteren zwei JFG Toren für den 1:4 Endstand.

Trotzdem waren SG-Trainer und Anhang mit unseren Jungs sehr zufrieden, denn sie sorgten mit viel Mut und Kampfgeist für ein spannendes Spiel gegen den Favoriten.

03.10.2020 SV Walpertskirchen – (SG) FC Erding 1:1 (1:0)

Im dritten Ligaspiel erwies sich der SV Walpertskirchen als der erwartet schwere Gegner. Während die Erdinger Jungs um Kapitän Niki Kollmann in der ersten Halbzeit am Drücker waren und Walpertskirchen ein ums andere Mal in deren Hälfte drängten, konnten sie diese Überlegenheit nicht in Tore ummünzen. So kam es, wie es im Fußball oft der Fall ist.SV Walpertskirchen kam kurz vor dem Pausenpfiff gefährlich vor unser Tor und Felix Anheuser nutzte das Gestochere, um das 1:0 zu markieren.

Die Erdinger kehrten jedoch hellwach aus der Pause zurück und Taiyo Harada konnte einen Vorstoß mit einem wuchtigen Schuss aus halbrechter Position zum 1:1 abschließen. Während wir die weiteren Minuten noch offen gestalteten, übernahm Walpertskirchen mit Fortschritt der 2. Hälfte immer mehr die Spielführung. Unsere Jungs konnten den Sturmlauf allerdings abwehren und so trennten sich die Kontrahenten nach der Gesamtschau der Partie mit einem gerechten Remis.

 

 

 

 

 

27.09.2020 SC Kirchasch – (SG) FC Erding 5:3 (2:1)

Auch im dritten Spiel der neuen SG behielt diese die Oberhand und siegte verdient 5:3 gegen den SC Kirchasch. Damit konnten wir fünf Tage nach dem Erstrundensieg im Kreispokal erneut den Platz als Sieger verlassen.

Den besseren Start erwischten jedoch die SCKler und gingen in der 4. Minute in Führung. Geschwächt durch die Abwesenheit unseres nominellen Kapitäns und Abwehrchefs Niki Kollmann brauchten wir bis zur 10. Minute, ehe wir wieder das Heft in die Hand nehmen konnten.In der 12. Minute dann das 1:1 nach einer tollen Ecke durch Henry Schwarz. Am langen Pfosten wäre Taiyo Harada zur Stelle gewesen, allerdings bugsierte der SCK das Leder ins eigene Tor. In der 18. Minute setzte sich Jamie Hutton hervorragend über rechts durch und spielte Kerem frei, der auf 2:1 stellte. Nun hatten wir die Partie wieder im Griff.

In Halbzeit 2 reihten wir ein paar schön gespielte Chancen aneinander, allerdings ohne diese in Tore umzusetzen. Wiederum ein Doppelschlag in der 43. und 44. Minute durch Matthias “Mattse” Beer-Raposo und Kerem führte zur deutlichen Führung (4:1).Die Nr. 8 stemmte sich noch vehement gegen die Niederlage und schoss seinen SCK zunächst mit dem 4:2 (47. Min.) und dann noch mit dem 5:3 (59. Min.) heran. Zwischenzeitlich hatte Henry Schwarz seine glänzende Leistung mit einem Alleingang über links an der Grundlinie zum 5:2 gekrönt. Der Sieger hieß wieder verdientermaßen SG Erding.

22.09.2020 SC Kirchasch – (SG) FC Erding 1:4 (0:2) -Kreispokal-

Auch im zweiten Spiel der neu gebildeten SG Erding, gaben sich die Jungs keine Blöße und besiegten den SC Kirchasch im LIPP-Cup Runde 1 mit 4:1 Toren.
Die SG Erding hatte den Gegner im Griff und führte zur Halbzeit mit 2:0 durch Tore von Marawan El-Rashidi und Ben Wacker. Der SC Kirchasch hatte durchaus seine Chancen vergaß es aber entweder diese im Tor unterzubringen oder unser Torwart Hansi Thalmeier war zur Stelle. Kurz vor der Pause entschärfte er einen Alleingang des SCK mit bravour.
In Halbzeit 2 taten sich die Jungs der SG dann etwas schwerer, bis Kerem in der 51. und Matthias Beer-Raposo in der 53. den Sack endgültig zumachten.
Als in der 56. Minute der SCK noch den Ehrentreffer erzielte war dies an diesem Abend nur noch Ergebniskosmetik.
Die Kontrahenten treffen bereits am Sonntag, 25.09. in der Liga wieder aufeinander, so dass wir gespannt sind, ob die SG Jungs Ihren Erfolg wiederholen können.

Auch im dritten Spiel der neuen SG behielt diese die Oberhand und siegte verdient 5:3 gegen den SC Kirchasch. Damit konnten wir fünf Tage nach dem Erstrundensieg im Kreispokal erneut den Platz als Sieger verlassen.

20.09.2020 (SG) FC Erding – RW Klettham 2:0 (0:0)

Die SG Erding D1 und Rot-Weiß Klettham D1 trennten sich in ihrem ersten Spiel der neuen Saison 2020/21 mit 2:0.

Die Jungs des FCE und des FCL, die in der neuen Runde nun als SG an den Start gehen, hatten über weite Strecken des Spiels die Oberhand, konnten dies aber in HZ 1 nicht in Zählbares ummünzen. Erst in der 45.Minute brach unser Goalgetter Kerem durch und markierte das 1:0.

Das Spiel war dennoch noch lange nicht entschieden, denn die RWKler verstanden es, unsere Stürmer aus dem Spiel zu nehmen.

Erst ein Standard in der 58. Minute, den Henry hervorragend ausgeführt hatte, brachte die RWKler endgültig auf die Verliererstraße.

Alles in allem aber dennoch ein verdienter Sieg für den FC Erding / FC Langengeisling!


Spielberichte D2-Junioren – Saison 2020/2021

Aktuelle Ligasspiele:
19.09.2020 /10:30 Uhr
FC Erding 2 -(SG) FC Schwaig 28:1
25.09.2020 /17:00 Uhr
TSV Dorfen 3 - FC Erding 20:3
03.10.2020 /10:30 Uhr
FC Erding 2 - (SG) FC Fraunberg 2 3:4
10.10.2020 /10:30 Uhr
FC Erding 2 - (SG) SV Wörth 26:0
17.10.2020 /12:15 UhrFC Forstern 2 - FC Erding 22:3

10.10.2020 SG FC Erding 2 – SV Wörth 2 6:0 (2:0)

Auch in diesem Match bekamen die Zuschauer richtig guten Fußball von unserer D2 serviert.

Direkt von Beginn an setzte das Team den Gegner unter Druck, zeigte schöne Spielzüge, konnte die Chancen zunächst aber nicht verwerten. Immer wieder kamen Rechtsaußen Cian oder Mahdi über links durch und bedienten das Stürmerduo Sami und Arda vorbildlich. Zentral führte Benny Regie, hinten ließen Niklas, Fabian und Levin nichts anbrennen, so dass die Gäste nicht viel vom Spiel hatten. Nach 15 langen Minuten brachte Sami den Ball nach schöner Flanke unter Kontrolle und markierte mit einem satten Schuss ins lange Eck die erlösende Führung. Der zweite Treffer gelang Nkemjika kurz vor dem Halbzeitpfiff, ein unhaltbares Traumtor aus der Distanz mit links.

Erding hatte sich offenbar vorgenommen, die Trefferquote deutlich zu erhöhen, denn bereits 1 Minute nach dem Anpfiff zeigte Nithish, dass man auch mit Mütze Kopfballtore schießen kann. Nun ging es Schlag auf Schlag, nur 2 Minuten später setzte sich Florian mittig durch, spielt sich frei und hämmert den Ball aus 10 Metern ins Netz. In der ersten Halbzeit war er Keeper und konnte seine Qualität nun im Mittelfeld zeigen. Nach dem Anstoß der Gäste war es wieder Niklas, der nach gewonnenem Zweikampf ein Solo über das komplette Spielfeld hinlegte. Es folgt nach einem Doppelpass eine präzise Vorlage in den Wörther Strafraum, Nithish vollendet mit dem Kopf direkt unter die Latte zum 5:0 nach 35 Minuten. Wenig später folgten noch gute Chancen für Benji, letztendlich war es aber Levin, der zum Schluss genau richtig lief und einen Abpraller zum 6:0 vollstrecken konnte.

Diese Galavorstellung sorgte bei 8 Grad und Dauerregen für eine heiße Stimmung auf den Rängen.

03.10.2020 SG FC Erding 2 – (SG) FC Fraunberg 2  3:4 (1:3)

Die 3. Partie unserer D2 war spielerisch wieder sehenswert und begann auf Augenhöhe mit guten Gelegenheiten für die Gastgeber, allerdings wollte der Ball nicht im Fraunberger Tor landen. Effektiv hingegen zeigten sich die Gäste, die nach einem Ballverlust unsere Abwehr eiskalt auskonterte und in der 15. Minute in Führung gingen. Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten, kurze Zeit später zog Fabian Veliqi mit links ab und erzielte nach schönem Zuspiel den Ausgleich. Soweit, so gut, schön spielen alleine reicht leider nicht, wieder war das Team aus Fraunberg einfach kaltschnäuziger und nutzte 2 Konter in der 24. und 27. Minute zum Vorsprung von 1:3.

Auch in der zweiten Spielhälfte reichte ein erneuter Durchbruch der Gäste zum Ausbau der Führung auf 1:4, die Partie war nun eigentlich gelaufen. Unsere Jungs gaben jedoch nicht auf, Nitish Sriskandarajah verkürzte auf 2:4 (43.) mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze. Die Spielweise wurde ein wenig rauer, was einen Freistoß in der 49. Minute für Erding zur Folge hatte. Die Ausführung erfolgte durch Kapitän Fabian vorbildlich und aus 25 Metern schlägt das Leder im gegnerischen Tor ein. Der Ausgleich lag nun in der Luft, der Druck auf die Gäste hielt an, aber immer wieder rettete der Keeper aus Fraunberg den Vorsprung über die Zeit. Schade, mit ein wenig Konzentration war da mehr drin, nächstes Mal wieder…

25.09.2020 TSV Dorfen 3 – SG FC Erding 2  0:3 (0:0)

Im zweiten Spiel der Saison waren die D2-Junioren zu Gast in Dorfen. Im kalten Dauerregen zeigten sie von Beginn an schöne Kombinationen, ließen Ball und Gegner laufen und übernahmen die Regie über das Spiel. Kapitän Fabian Veliqui dirigierte seine Kollegen gekonnt immer wieder nach vorne, währen Erdings Hintermannschaft solide stand und keine nennenswerten Vorstöße der Gastgeber zuließ. Zwar hatten unsere Jungs eindeutig mehr vom Spiel aber die Partie blieb spannend, denn ihre zahlreichen Torchancen konnten nicht erfolgreich umgesetzt werden, zur Pause hieß es 0:0.

Auch in der zweiten Spielhälfte dominierte unsere D2 das Spiel, den erlösenden Führungstreffer konnte endlich Arda Ardak in der 34. Minute erzielen. Nun schien der Knoten geplatzt zu sein, denn nur wenige Minuten später landete das Leder wieder im Dorfner Tor. Stürmer Sami El Sayed verwandelte nach schönem Zuspiel zum 0:2. Danach war wieder unser Kapitän am Zug: Fabian Veliqui vollendete ein schönes Solo mit einem Schuss ins lange Eck, Benji Dracosu trat zur Sicherheit nach, so dass das 0:3 ihm anzurechnen ist.

Konzentriert spielten unsere Jungs die Partie mit Druck nach vorne zu Ende und brachten 3 Punkte sicher und verdient nach Hause. Klasse Leistung, bitte mehr davon!

19.09.2020 SG TSV Erding 2 – FC Schwaig 2 8:1 (3:1)

Unsere neue D2 – Jugend bescherte sich vor heimischer Kulisse einen perfekten Start in die neue Saison. Die Jungs waren gut vorbereitet, zeigten sehenswerten Fußball und übernahmen recht früh die Kontrolle über die Partie. Nach dem Halbzeitstand von 3:1 ließen sich die Gäste auch in der 2. Spielhälfte nicht von der Körpergröße der Gegner beeindrucken und gaben noch einmal richtig Gas. 5 weitere Tore waren die Belohnung für die Erdinger Spielstärke, während Keeper Cian an seinem Geburtstag eine grandiose Leistung ablieferte. Bei strahlendem Sonnenschein lautete der Endstand somit 8:1.

Torschützen für den FC Erding: Fabian Veliqi (3), Nithish Sriskandarajah (2), Benjamin Drcosu, Arda Ardak und Maxi Kraft.

Da neue Trainertrio Martin Besl, Luke Feuser und Oliver Weiß ist natürlich sehr zufrieden mit der Leistung, weiter so, Jungs!


Spielberichte E1-Junioren – Saison 2020/2021

Aktuelle Ligasspiele:
19.09.2020 / 11:30 UhrFC Erding - SC Kirchasch 4:5
02.10.2020 / 18:30 UhrFC Erding - RW Klettham-Erd.1:13
09.10.2020 / 18:00 Uhr(SG) Reichenkirchen/Fraunberg - FC Erding 6:0
23.10.2020 / 18:30 UhrFC Erding - SV E. Berglern6:2
28.10.2020 / 17:30 UhrSpVgg Altenerdg. - FC Erding 9:1
30.10.2020 / 18:00 UhrTSV St.Wolfgang - FC Erding 2:1

23.10.2020 FC Erding –  SV Eintracht Berglern 6:2 (2:0)

Im vierten Anlauf gelang unserer E1 endlich der erste Sieg. Obwohl die ersten 5 Minuten den Gästen gehörten, konnte man sich Mitte der ersten Halbzeit befreien und durch Tore in der 11. (Theo B.) sowie 22. Minute (Nikita J.) einen 2:0 Halbzeitvorsprung herausspielen.

Voll konzentriert ging es in die zweite Halbzeit und dort konnte Gabriel P. zunächst ein weiteres Tor zum 3:0 erzielen (33.Min). Auch das zwischenzeitliche 3:1 (37.Min) brachte unsere E1-Kicker nicht aus der Ruhe, so dass man in der Folge den Vorsprung auf 5:1 ausbauen konnte (45. und 47. Min). Die Gäste erspielten sich ebenfalls zahlreiche Torchancen, die – zum Glück für unsere E1 – allesamt nicht genutzt wurden. Durch ein Eigentor in der 48. Minute kamen die Gäste nochmals auf 5:2 heran. Der 4- Tore -Vorsprung konnte dann in der letzten Minute des Spiels durch Nikita J. wiederhergestellt werden (6:2). Alles in allem ein verdienter und sehr gut erkämpfter Sieg unserer E1.

09.10.2020 SG Reichenkirchen/Fraunberg – FC Erding 6:0 (3:0)

Mit 6:0 ging das Spiel gegen den klaren Tabellenführer der Gruppe 2 verloren. Aus Sicht der Erdinger konnte man trotzdem Fortschritte erkennen. Über weite Strecken der beiden Halbzeiten konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten. In den ersten 6 Minuten geriet man jedoch durch zwei Tore schnell in Rückstand. Eine Unaufmerksamkeit in der 25. Minute nutzten die Gastgeber zum 3:0 Halbzeitstand. Keine 60 Sekunden nach dem Seitenwechsel erhöhte die SG nach einem weiteren vermeidbaren Tor auf 4:0. Eigene Chancen wurden nun zahlreich herausgespielt. Mehrmals waren dann der Pfosten bzw. die Querlatte im Weg und so konnte man keine eigenen Tore erzielen. Zum Schluss konnten die Gastgeber das Ergebnis noch um zwei weitere Tore auf 6:0 erhöhen. Insgesamt fiel der verdiente Sieg um ca. 1-2 Tore zu hoch aus. Wobei die Chancen auf mindestens 1-2 eigene Tore gegeben waren.


Spielberichte E2-Junioren – Saison 2020/2021

Aktuelle Ligasspiele:
19.09.2020 / 09:30 UhrFC Erding II - SpVgg Langenpreising5:1
25.09.2020 / 18:00 UhrTuS Oberding - FC Erding II14:0
02.10.2020 / 17:30 Uhr
FC Erding II - SV Walpertskirchen5:7
11.10.2020 / 10:30 UhrFC Forstern II - FC Erding II3:4
15.10.2020 / 17:00 UhrFC Erding II - SpVgg Altenerdg. III3:4
30.10.2020 / 18:45 UhrFC SpFrd. Schwaig - FC Erding II13:0

30.10.2020 FC SpFrd. Schwaig – FC Erding II 13:0 (5:0)

Mächtig unter die Räder gekommen sind die Jungs unserer E2. Gegen körperlich stärkere Gegner hatte die junge Truppe keine Chance. Dass die Niederlage so hoch ausfiel, war aber auch auf vielen individuellen Fehler und zum Schluss der fehlenden Motivation zurück zu führen. 

11.10.2020 FC Forstern II – FC Erding II 3:4 (2:2)

Spannend machten es die E2-Junioren beim Auswärtsspiel in Forstern. Während man streckenweise spielerisch deutlich überlegen war und sich gute Chancen herausarbeiten konnte, reichte eine Chance des FC Forstern zu 1:0 Führung. Treffer von Emilio Pomaroli und Toprak Karaagac brachten die Erdinger zunächst zurück auf die Spur, aber wieder konnte Forstern eine der wenige Chancen zum 2:2. Pausenstand nutzen. Ein Missverständnis bei der Rückgabe zum Torwart nutzte FC Forstern dann zur überraschenden 3:2 Führung. Der FC Erding setzte alles daran diesen Fehler wieder gut zu machen und konnte mit Treffern von Theodor Huber und Gabriel Petkos die Führung erneut übernehmen und bis zum Schluss auch mit etwas Glück über die Zeit bringen.

02.10.2020 FC Erding II – SV Walpertskirchen 5:7 (2:2)

Beim Spiel gegen SV Walpertskirchen zeigte die E2 des FC Erding eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zur Vorwoche. Obwohl die Walpertskirchener körperlich überlegen waren und viele Chancen hatten, konnte der FC Erding das temporeiche Spiel durch eine effektive Chancenauswertung und gute Abwehrleistung lange ausgeglichen halten. Kurz vor Schluss war aber der Druck auf das Erdinger Tor zu groß, so dass die Partie mit 5:7 verloren ging. Torschützen für den FC Erding waren Burim Maxhera, Gabriel Petkos, Theodor Huber (2) und Toprak Karagaac.

25.09.2020 TuS Oberding – FC Erding II 14:0 (6:0)

Chancenlos war die E2 des FC Erding gegen TuS Oberding und verlor bei schon fast winterlichen Temperaturen das Spiel mit 0:14.

Bereits am nächsten Spieltag wartet mit der SV Walpertskirchen der nächste schwere Gegner auf die Erdinger Jungs. Dann können sie hoffentlich die Leistung aus dem Training auch im Spiel umsetzen.

19.09.2020 FC Erding II – SpVgg Langenpreising 5:1 (2:1)

Endlich ging der Spielbetrieb wieder los und die E2 Junioren unter der Leitung des neuen Trainierduos Lothar Feuser und Susi Osterloher startete mit einem verdienten 5:1 Sieg gegen die E1 der SpVgg Langenpreising in die Saison.

Torschützen für den FC Erding II waren Gabriel Petkos (3), Toprak Karaagac, Burim Maxhera


Spielberichte F-Junioren – Saison 2020/2021

Aktuelle Ligasspiele:
29.09.2020 /17:30 UhrFC Hörgersdorf - FC Erding3:15
02.10.2020 /16:30 UhrFC Erding - TSV Isen3:3
06.10.2020 /17:00 UhrFC Erding - SpVgg Neuching5:3
09.10.2020 /17:00 UhrFC Forstern - FC Erding6:1
17.10.2020 /12:00 Uhr
FC Erding - FC Lengdorf6:2
23.10.2020 /16:30 Uhr
FC Erding - FC Finsing6:2
30.10.2020 /16:30 UhrFC Moosinning - FC Erding2:3

30.10.2020 FC Moosinning – FC Erding 2:3  (2:0)

Beim letzten Spiel der Saison war die F1 des FC Erding zu Gast beim FC Moosinning. Die schwierigen Platzverhältnisse bereiteten den Jungs in der ersten Halbzeit große Probleme, so dass man zur Pause unglücklich mit 2:0 zurücklag. Aber wie schon so oft in dieser Saison ließen sich die Erdinger von dem Rückstand nicht entmutigen. Sie kämpften sich in die Partie, störten jetzt den Gegner früh und erarbeiteten sich dadurch gute Torchancen. Spielerisch war das sicherlich nicht die beste Leistung, aber durch die Treffer von Alin Aliev, Florian Jones und Moritz Veigel wurde der Kampfgeist mit einem 3:2 Sieg belohnt.

23.10.2020 FC Erding – FC Finsing 6:2  (2:2)

Bei ihrem nächsten Heimspiel hatte die F1 des FC Erding den FC Finsing zu Gast. In der Anfangsphase der ersten Halbzeit waren die Gastgeber noch nicht ganz auf dem Platz anwesend. Man ließ den Ball zu viel in der eigenen Hälfte kreisen, so dass Ballverluste die Folge waren. Der FC Finsing nutzte diese Chancen zur 2:0 in Führung durch zwei Weitschüsse. Aber anstatt den Kopf hängen zu lassen, wachten die Erdinger jetzt auf und kamen immer besser ins Spiel. Sie setzten den Gegner früh unter Druck. Vor allem Moritz Veigel gelang es den Gegner im Mittelfeld oft zu stören und den Ball zu erobern, den dann Marsel Petrosino zum 1:2 Anschlusstreffer im Netz versenkte. Kurz vor der Pause tunnelte Niklas Mertl nach einem schönen Solo den Finsinger Keeper zum 2:2 Ausgleichstreffer.

In der zweiten Halbzeit war die F1 des FCE die spielbestimmende Mannschaft und drehte endgültig die Partie. Während man selbst gut kombinierte und Florian Jones den FCE mit 3:2 in Führung brachte, hatte der FC Finsing nur noch wenige Chancen, die der Torwart Leo Grundmann durch beherztes Eingreifen vereitelte. Marsel Petrosino und Niklas Mertl erhöhten dann noch zum verdienten 6:2 Endstand.

17.10.2020 FC Erding – FC Lengdorf 6:2  (2:0)

Nachdem der Platz aufgrund des vorangegangen Regens in Lengdorf nicht bespielbar war, wurde das Spiel kurzfristig ins Stadion des FC Erding verlegt.

In der ersten Halbzeit war die F1 des FCE die spielbestimmende Mannschaft und ging mit 2:0 in Führung. Auch in der zweiten Hälfte begannen die Erdinger druckvoll und erzielten das 3:0. Dann aber ging die Konzentration etwas verloren und man ließ den Gegner besser ins Spiel kommen, so dass Lengdorf auf 4:2 verkürzen konnte. Wachgerüttelt von den Anschlusstreffern besann sich der FCE auf seine Stärken und nutzte durch gekonnte Seitenverlagerungen die komplette Breite des Spielfeldes aus und erzielte somit zwei weitere Treffer zum verdienten 6:2 Endstand.


Share